Magnesium-Fußbad

Bei Muskelkrämpfen oder vorbeugend als sinnvolle bzw. notwendige Ergänzung zur Vitamin-D-Einnahme empfiehlt sich die Zufuhr von ausreichend Magnesium. Als Tablette, Kapsel oder Pulver eingenommen ist die tägliche Aufnahmemenge begrenzt. Viele Menschen bekommen auch schon bei niedrigen Einnahmedosen Durchfall. Über die Haut kann jedoch sehr viel mehr Magnesium aufgenommen werden. Eine gute Möglichkeit hierzu bieten Fußbäder mit Magnesiumsalzen. Und so geht’s:

  • Magnesiumsalz gibt’s billig z.B. bei amazon (z.B. Zechstein Magnesium Flakes oder Magnesium-Hexachlorid)
  • 2-3 Eßlöffel Magnesium-Hexachlorid (oder 300-500g Zechstein-Flakes) in eine Schüssel mit ca. 5 Litern 37,0-Grad warmem Wasser lösen
  • Füße am besten abends etwa 20-30 min darin baden, danach abwaschen und gut abtrocknen
  • ein- bis dreimal pro Woche
FACEBOOK
TWITTER
GOOGLE
http://hausmittelblog.de/magnesium-fussbad/
RSS
Follow by Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.